Gesund durch den Tag

Wenn die Haut brennt – Hausmittel gegen Sonnenbrand

Hausmittel gegen Sonnenbrand. © shutterstock.com

Ein gemütliches Sonnenbad kann schnell zur unangenehmen Angelegenheit werden, sobald sich ein Sonnenbrand bemerkbar macht. Eine schmerzliche Röte tritt dann anstelle einer sonnengebräunten Haut auf. Ob aufgrund von Vergessen der Sonnencreme, oder das Brutzeln in der Sonne in ein langwieriges Nickerchen endet, ein Sonnenbrand ist schnell geholt. 

Aber keine Sorge – Vitabay verrät dir hilfreiche Tipps, wie du mit Hausmitteln gegen Sonnenbrand vorgehen kannst. Viel Spaß beim Lesen und Abkühlen!

Sonnenbrand – was passiert mit der Haut?

Bei einem Sonnenbrand (dermatitis solaris) handelt es sich um eine durch UV-Licht hervorgerufene Verbrennung. Ein Sonnenbrand ähnelt einer Verbrennung der Haut ersten bis zweiten Grades. Begleitet wird er von einer scharf begrenzten Rötung der Haut, einem Hitzegefühl, unangenehmen Juckreiz und Schmerzen. Bei schweren Fällen können außerdem Blasen und Ödeme entstehen. Diese Symptome treten innerhalb von ein bis sechs Stunden nach dem Sonnenbad auf.

Ein Sonnenbrand ist immer unangenehm, jedoch können entsprechende Hausmittel Abhilfe schaffen.

Sonne meiden

Als erste Option einen Sonnenbrand zu behandeln, gilt es, die Sonne zu meiden. Die Haut darf keine direkte Sonneneinstrahlung mehr bekommen. Außerdem hilft es, die Haut mit 15 bis 20 Grad kaltem Wasser zu kühlen. Dafür eignen sich beispielsweise feuchte Tücher oder Waschlappen, die du wiederholt in das kühle Wasser tunkst.

Quark und Joghurt als kühlende Feuchtigkeitsspender

Ein Hausmittel, was wirklich jeder im Kühlschrank hat: Quark und/oder Joghurt! Diese Hilfe ist nicht nur lecker, sondern spendet der Haut jede Menge Feuchtigkeit. Daneben kühlen Quark und Joghurt die verbrannten Stellen und machen den Brand somit etwas erträglicher. Umstritten ist, ob auch Milchsäure und Milchfett eine zusätzlich heilende Wirkung haben.

Quark oder Joghurt schaffen Abhilfe gegen Sonnenbrand. © shutterstock.com

Quark oder Joghurt schaffen Abhilfe gegen Sonnenbrand. © shutterstock.com

Um die angenehme Wirkung zu erhalten, musst du den Quark oder Joghurt vorsichtig auf die verbrannte Haut auftragen und für 30 Minuten einwirken lassen. Bevor der Quark oder Joghurt eintrocknet, diesen vorsichtig mit kühlem Wasser abwaschen.

Aloe Vera

Wenn du zu den glücklichen Menschen gehörst, die eine Aloe Vera zuhause beherbergen, kann sie dir in den schweren Stunden des Sonnenbrands beistehen. Aloe Vera ist nämlich das Hausmittel Nummer Eins gegen Sonnenbrand. Sie wirkt entzündungshemmend und versorgt die Haut zugleich mit viel Feuchtigkeit. Somit beschleunigt sie die Heilung und hilft, das Brennen und den Juckreiz zu mildern.

Um die Kraft der Aloe Vera zu entfalten, schneidest du einfach ein Blatt der Pflanze ab, und halbierst es. Das darin enthalte Gel streichst du auf die betroffenen Hautpartien. Neben ihrer Funktion als Feuchtigkeitsspender, versorgt die Heilpflanze die Haut außerdem mit über 200 verschiedenen Vitaminen.

Falls du leider nicht im Besitz der tollen Pflanze bist, helfen natürlich auch Cremes oder Gels, die Aloe Vera enthalten.

Kamille als Hausmittel gegen Sonnenbrand

Kamille in jeglicher Form, ob als Blüten, Tee oder Tinktur, ist ein wunderbares Hausmittel gegen Sonnenbrand. Als Entzündungshemmer hilft sie der Haut, leichter zu regenerieren.

Dazu setzt du einen Aufguss der Kamille auf und tränkst ein Handtuch in die abgekühlte Lösung, welches du anschließend vorsichtig auf den Sonnenbrand legst. Die Kamille kann aber auch als Badezusatz zum Einsatz kommen.

Kamille ist entzündungshemmend und hilft gegen Sonnenbrand. © shutterstock.com

Kamille ist entzündungshemmend und hilft gegen Sonnenbrand. © shutterstock.com

Mit den Vitabay Tipps, solltest du dein Sonnenbrandleiden schnell in den Griff bekommen. Damit du dir aber in Zukunft gar nicht erst die Haut verbrennst, solltest du folgende Punkte beachten:

  • Regelmäßig Sonnenschutz auftragen
  • Sonnenschirm- und oder Hut tragen
  • Sonnenbrille mit UV-Schutz aufsetzen
  • Mittagssonne meiden

Ansonsten gilt es einfach nur, das tolle Wetter zu genießen!

Weitere Informationen zu Hausmitteln gegen Sonnenbrand

  • Tipps zum Sonnenschutz- und Sonnenbrand auf Gesundheit.de
  • Für welchen Hauttyp welche Schutzregeln gelten auf Welt.de

Das könnte Dich auch interessieren

Bisher keine Kommentare

Kommentieren