Kategorie

Gesund durch den Tag

Gesund durch den Tag Gesundheit

Ängste überwinden – So geht’s

Angst ist eine normale Reaktion, die uns allen angeboren ist. So sorgt sie in gefahrvollen Situationen dafür, dass Du aufmerksam und konzentriert reagierst. Doch starke Ängste bestimmen oftmals Dein Leben. Diese zu überkommen kann für jeden eine Herausforderung sein. Glücklicherweise sind alle Ängste erlernt, daher können diese auch verlernt werden. Welche Ängste hast Du? Das Vitabay Magazin unterstützt Dich mit hilfreichen Tipps dabei, Deine Ängste zu überwinden.

 Was ist Angst?

Angst ist eine der stärksten Emotionen. Sie hat eine mächtige Wirkung auf Geist und Körper. Angst kann Reaktionssignale erzeugen, wenn Du Dich in Notfällen befindest ­– zum Beispiel, wenn Du in einem Feuer gefangen bist oder angegriffen wirst. – Ebenso zeigt sich aber Furcht, wenn Du mit ungefährlichen Ereignissen konfrontiert wirst, wie z.B. Prüfungen, Reden, einem neuen Job oder sogar einer Party. Diese Furcht kann rational sowie irrational sein. Egal ob Angst oder Furcht, beide sind unangenehme Emotionen.

Ängste veranlassen Dich, Risiken jeglicher Art zu vermeiden und Chancen abzulehnen, wenn sie Dir angeboten werden. Angst vor dem Scheitern und Du fühlst Dich fast wie gelähmt, wenn es darum geht, überhaupt Risiken einzugehen. Diese und viele andere Ängste halten uns ein Leben lang zurück.

Welche Art von Ängsten gibt es?

In der Psychologie wird zwischen zwei Arten von Ängsten unterschieden. Die Angst als Zustand (state anxiety) und die Furcht (trait anxiety). Die Zustandsangst ist eine vorübergehende Emotion infolge auf einer realen Gefahr – also wenn Du in einem Feuer gefangen bist. Dieser angeborene Instinkt braucht der Mensch zum Überleben. Doch bei der Furcht werden die Erwartungen einer bestimmten Situation mit der Wahrscheinlichkeit, dass diese eintritt überschätzt. Diese Form der Angst kannst Du überwinden.

Was kann man gegen Angst tun?

Angst hält Dich davon abhält, bestimmte Dinge zu tun ©Shutterstock.com

Angst hat eine Macht über Dich, die Dich davon abhält, bestimmte Dinge zu tun. Deine Angst kannst Du managen, indem Du aktiv irrationale Gedanken mit ausgewogenen und vernünftigen Gedanken austauschst. Hier sind ein paar Möglichkeiten, die Dir helfen, Deine Ängste zu überwinden:

 

Setze Dich mit Deiner Furcht auseinander

Viele Dinge machen uns Angst. Die Furcht vor einem Misserfolg kann Dich allerdings daran hindern, dein bestes zu geben, wenn das Gefühl zu stark ist. Werde Dir Deiner Furcht bewusst und schreibe sie auf. Mache Dir Gedanken darüber, was im schlimmsten Fall passieren kann. Wie schlimm wäre das wirklich für mich? Wie wahrscheinlich ist es überhaupt, dass der Fall eintritt? Lasse Dich von ihr nicht Leiten, verlasse Deine Komfortzone und wachse über Dich hinaus. Das tolle Gefühl nach dem Überwinden wird viel größer sein als die Angst vor der Sache selbst.

Kleine Ziele setzen

Du kannst Dir kleine, erreichbare Ziele setzen, um Deine Angst zu konfrontieren. Nähere Dich Deiner Angst nach und nach. Wenn Du ein Stück über Dich hinausgewachsen bist, belohne Dich selbst. So kannst Du alleine Deine Ängste überwinden. Wenn Du aber das Gefühl hast, dass Du Dich Deiner Furcht momentan nicht stellen kannst, versuche Dich abzulenken – beispielsweise mit Joggen.

Spreche Dir selbst in das Gewissen

Oftmals lässt sich Deine Furcht rationalisieren, wenn Du Dir selbst ins Gewissen sprichst. Indem Du Dir immer wieder diese Dinge sagst, lernst Du mit Deiner Furcht umzugehen:

  • „Es wird alles gut werden. Manchmal sind meine Gefühle irrational und übertrieben. Ich werde mich einfach entspannen und die Dinge ruhig angehen. Alles wird gut werden.“
  • „Gefühle kommen und gehen. Im Moment fühle ich mich schlecht, aber ich weiß, dass dies nur vorübergehend ist. Ich habe es schon mal gemacht, also kann ich es wieder tun.“
  • „Selbst wenn ich meine Angst überwinden muss, werde ich froh sein, dass ich es getan habe, und ruhig geblieben bin.„

 

Spreche Dir ins Gewissen „Ich schaffe das!“ ©Shutterstock.com

Fazit

Lass Angst nicht Dein Leben bestimmen! In manchen Situationen ist Angst gut und wichtig. Jeder von uns muss mit seinen Ängsten Leben und Lernen sie zu überwinden. Wenn Du das einmal geschafft hast, wirst Du merken, wie irrational Furcht manchmal sein kann. Unsicherheit ist Teil Deines Lebens. In dem Du Dich aber an bestimmte Methoden hältst, kannst Du es schaffen Deine Ängste zu überkommen! Wachse an Herausforderungen und stelle Dich Deiner Angst!

 

 

Gesund durch den Tag Gesundheit Lifestyle

So bleibst Du am Arbeitsplatz Gesund

Bei dem ganzen stressigen Alltag im Büro, kann die eigene Gesundheit oftmals das Letzte sein, woran Du am Arbeitsplatz denkst. Viele von uns haben einen Schreitischjob und wissen, dass stundenlanges Stillsitzen, oft mit zuckerhaltigen Snacks in Reichweite, unser Wohlbefinden beeinträchtigt. Wie können wir uns im Büro also besser fühlen? Kleine Änderungen in den Alltag zu integrieren, können den Unterschied ausmachen. Wir haben unsere Top-Tipps zusammengestellt, von gesünderen Snacks bis hin zu regelmäßigen Bewegungspausen! Mit den Tipps des Vitabay Magazins kommst Du fit und gesund durch den Arbeitstag! 

Snacks

Das unwiderstehliche Verlangen nach einem Snack wird gerade nachmittags immer größer, wenn man sich träge, müde oder gelangweilt fühlt. Deshalb sind gerade am Arbeitsplatz Snacks besonders populär. Ein Snack zwischendurch kann uns einen schnellen Energieschub geben, der uns für den restlichen Tag weiterarbeiten lässt. Leider wählen wir immer die ungesunde Art von Snack in Form von Schokoladeriegel, Chips oder Gummibärchen. Aber eine gesunde Ernährung im Büro ist sehr wichtig. Hier ist eine Liste an Healthy Snacks, die sich ohne Probleme in der Schublade lagern lassen:

  • Getrocknete Früchte
  • Nüsse
  • Zartbitterschokolade
  • Äpfel, Birnen, Bananen
  • Gemüsechips
  • Reiswaffeln

Aktive Mittagspause

In der Mittagspause ist die Versuchung groß, am Schreibtisch sitzen zu bleiben. Doch acht Stunden durchgehend im Büro zu sitzen und dabei kreativ zu arbeiten, funktioniert ohne Pause nicht. Ein spontaner Tapetenwechsel hilft Dir Deinen Büroalltag angenehmer und gesünder zu gestalten. Ein kurzer Spaziergang an der frischen Luft macht nicht nur den Kopf frei, sondern bringt den Kreislauf in Schwung, verbrennt Kalorien und der Tapetenwechsel gibt Dir die Chance, Stress abzubauen. Ein kleines Wunder, dass die Sinne beflügelt. Sollte dies aber für Dich nicht möglich sein, ist es besonders wichtig, dass Du mindestens einmal in der Stunde aufstehst und ein paar Schritte gehst. Sei es zum Drucker, zur Toilette oder in die Küche zum Teekochen.

Auf Deine Körperhaltung achten

Sitzt Du bequem? Man wird gerne dazu verführt, sich in Schildkrötenhaltung, also mit gesenktem und vorgestrecktem Kopf über den Computerbildschirm zu beugen. Am Arbeitsplatz wird oftmals vergessen, eine gute und rückenschonende Körperhaltung zu bewahren. Bemühe Dich bewusst, Deine Körperhaltung zu korrigieren. Achte darauf, dass Dein Nacken gerade ist, die Schultern nach hinten gerollt sind und die Bildschirmoberkante auf Augenhöhe ist. Die Schrift auf dem Bildschirm sollte zudem groß genug sein, um sie ohne Anstrengung lesen zu können. Somit wird von vornherein vermieden, in die Schildkrötenhaltung zurückzufallen.

Korrigiere bewusst Deine Körperhaltung ©Shutterstock.com

Reduziere Deinen Kaffeekonsum

Für viele ist ein Tag ohne Kaffee absolut unvorstellbar. Wach werden ohne Kaffee ist Fehlanzeige! Gerade während der Arbeit wird im Büro viel Kaffee getrunken. In größeren Mengen kann Koffein aber negative Nebenwirkungen wie Schweißausbrüche, Zittern, Nervosität und vor allem Koffeinabhängigkeit mit sich bringen. Versuche demnach, Deinen Koffeinkonsum etwas zu regulieren, um zu verhindern, dass du nachmittags in ein Loch fällst.

Viel Trinken

Oftmals verliert man leicht den Überblick darüber, wie viel Wasser man heute schon getrunken hat. Sogar eine leichte Dehydrierung kann zu Kopfschmerzen führen – das ist ganz schön lästig an einem langen Arbeitstag Anzeichen für eine Dehydrierung sind: Durst, Trägheit, dunklem Urin, Schwindelgefühl oder an einem trockenen Mund oder trockenen Lippen. Täglich sollte man zwischen 1,5 und 2,5 Liter Flüssigkeit zu sich nehmen. Wenn Dir das schwer fällt, pimpe Dein Wasser mit etwas Zitronensaft oder frischer Minze auf. Kaufst Du eine wiederverwendbare Flasche, kann Dir diese sogar helfen, Dich zum häufigen Trinken anzuregen. Zusätzlich ist die Flasche gut für die Umwelt.

Fazit

Wie kannst Du Dich also während der Arbeit besser fühlen? Um gesund zu bleiben, muss man etwas tun. Es ist wichtig, kleine tägliche Rituale in Deine Routine zu integrieren, um eine mentale und physische Gesundheit gewährleisten zu können. Nehme Dir die vorherigen Tipps zu Herzen, um weiterhin fit zu bleiben. Schon bereits kleine Änderungen in Deinem Alltag, können den wesentlichen Unterschied ausmachen!

Weiterführende Links

  • Eine unheimliche Puppe zeigt wie Büroangestellte in 20 Jahren aussehen könnten (Englisch)
  • Women at Work hat einen Blogeintrag mit vielen leckeren Rezepten für den Büroalltag verfasst

 

Gesund durch den Tag

Das Phänomen der Wetterfühligkeit

Wetterfühligkeit ©Shutterstock.com

Wenn man sich heutzutage noch nach dem Wetterfrosch-Mythos richten würde, müsste man den Laubfrosch momentan dabei beobachten wie er unentschlossen die Leiter auf- und absteigt. Das Wetter schwankt hin und her – mal ist es heiß, dann ist es wieder kalt! Dieser ständige Wetterumschwung äußert sich bei 50% der deutschen Bevölkerung mit verschiedenen Symptomen. Dazu zählen Kopfschmerzen, Migräne Attacken und Unkonzentriertheit. Verantwortlich dafür ist die Wetterfühligkeit. Das Vitabay Magazin klärt dich über dieses Phänomen ausführlich auf! Lies nach, woher die Wetterfühligkeit kommt und was du dagegen tun kannst. Weiterlesen

Gesund durch den Tag

Kalorien sparen beim Frühstück – so startest du gesund in den Tag

Bild Haferflocken - Vitabay Magazin

Morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein König und abends wie ein Bettler – diese Weisheit ist allgemein bekannt. Die Annahme ist, dass man beim Frühstück so richtig zuschlagen darf und die weiteren Mahlzeiten dadurch kleiner ausfallen. Studien widerlegen diese Theorie jedoch. Im Vitabay Magazin erfährst du, dass das Kaloriensparen am Morgen ganz einfach geht und auch noch lecker ist!

Weiterlesen

Gesund durch den Tag

Typische Bürokrankheiten und wie Du ihnen vorbeugst

Bürokrankheiten - Vitabay Magazin - Pixabay

Der Rücken schmerzt, die Augen sind müde, der Kopf ist voll – wer kennt das nicht? Bürokrankheiten sind (leider) viel zu sehr verbreitet. Die gute Nachricht ist, dass Du viele Auslöser selbst beeinflussen oder verhindern kannst. Eine Übersicht über die häufigsten Bürokrankheiten und was Du gegen sie tun kannst, erfährst Du im Vitabay-Magazin! Weiterlesen

Gesund durch den Tag

Abendroutine – Körper und Geist runterfahren

Abendroutine © shutterstock.com

Nichts geht über einen erholsamen Schlaf, der einen guten Start in den morgigen Tag verspricht. Doch für Viele beginnt mit der Schlafenszeit das Schäfchenzählen. Anstatt friedlich zu schlummern, liegen sie wach und können nicht aufhören, zu grübeln. Körper und Geist sind wach. Um diese angemessen auf die Nachtruhe vorzubereiten und dafür zu sorgen, dass Körper und Geist entspannen, benötigst du ein paar Abendrituale. Weiterlesen

Gesund durch den Tag

Magengrummeln – Ursachen und Tipps

Magengrummeln © shutterstock.com

Ein lautes Magengrummeln kann sehr unangenehm sein, vor allem wenn viele Menschen Zeugen des Ganzen werden. Dabei leiden zahlreiche Menschen unter solchen Magenbeschwerden. Meist helfen ein paar kleine Tipps, damit sich der Bauch wieder beruhigt. Wenn das Grummeln aber einfach nicht verschwinden mag oder ernsthafte Symptome, wie beispielsweise Durchfall auftreten sollten, solltest du unbedingt einen Arzt aufsuchen. Weiterlesen