Gesundheit Lifestyle

Cellulite – Mit diesem DIY Peeling wirst Du Sie los!

Du willst wissen, wie Du Cellulite bekämpfst? Da bist Du nicht die Einzige! Rund 90 % der Frauen leiden darunter, dennoch suchen wir weiterhin nach Methoden, Cellulite loszuwerden. Sind wir mal ehrlich: Egal welche Figur Du hast, es ist unwahrscheinlich, dass Du keine Beulen und Unebenheiten hast. Heutzutage ist unsere Gesellschaft auf dem besten Weg, die Orangenhaut zu akzeptieren. Trotz allem nagt Cellulite an dem Selbstbewusstsein einer jeden Frau. Hast Du Dich mal gefragt, wie Cellulite entsteht? Wir haben die Antwort! Zudem findest Du hier eine DIY Möglichkeit, mit der Du Deine Beulen an den Oberschenkeln und Po minimieren kannst! Das Vitabay Magazin wünscht Dir Viel Spaß beim Ausprobieren! 🙂

 Wie entsteht Cellulite überhaupt?

Um zu verstehen, wie das Peeling wirkt, ist es notwendig zu wissen, wie Cellulite zustande kommt. Übergewicht ist kein Auslöser für Cellulite. Auch sehr schlanke Frauen können Orangenhaut bekommen. Diese taucht besonders an den Oberschenkeln, Po, Hüften und Bauch auf. Der Aufbau des weiblichen Bindegewebes spielt eine entscheidende Rolle bei der Entstehung von Cellulite. Dieser ist der Grund, weshalb Cellulite fast ausschließlich bei Frauen vorkommt.

Verbindungsschnüre, sogenannte Kollagenfasern, verbinden die Haut mit den darunter liegenden Muskeln. Fettzellen sammeln sich dazwischen an und drücken gegen die Haut, während die langen, zähen Schnüre nach unten ziehen. Dadurch entsteht eine unebene Oberfläche oder eine Vertiefung, unsere altbekannte Cellulite. Bei Frauen sind die Fettzellen und das Bindegewebe in dieser Schicht vertikal angeordnet. Bei Männern hat das Gewebe eine wesentlich dickere und stabilere Kreuzstruktur. Deshalb tritt Cellulite bei Männer seltener auf als bei Frauen.

Bei Frauen (links) sind die Fettzellen und das Bindegewebe vertikal angeordnet, bei Männer (rechts) in eine stabilere Kreuzstruktur zu erkennen ©Shutterstock.com

Wie kann man die Orangenhaut bekämpfen?

Du kannst nicht gegen die Biologie ankämpfen, aber Du kannst die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von Cellulite minimieren. Aber: Egal welches Gewicht oder welche Größe Du hast, ob Du sportlich bist oder nicht, es kann sein, dass Du Cellulite hast. Der Aufbau von Muskeln kann helfen, Cellulite besser zu verbergen und die Haut glatter und straffer aussehen zu lassen. Außerdem ist Cellulite bei dunkler Haut weniger auffällig, sodass die Anwendung eines Selbstbräuners die Vertiefungen weniger sichtbar machen kann.

Mehr Körperfett erhöht Deine Chance auf eine sichtbare Cellulite. Wenn Du abnimmst, ist das Gewebe trotzdem gedehnt und beschädigt. Die Reduzierung von Körperfett durch Ernährung und Bewegung kann helfen, das Aussehen von Cellulite zu verringern, lässt sie aber nie gänzlich verschwinden. Versuche eine Ernährung einzuhalten, die reich an dem Kollagen fördernden Vitamin C ist. Dies hilft, Deine Haut glatt aussehen zu lassen. Bestimmte Inhaltsstoffe in Cremes fördern zudem die Minimierung von Orangenhaut. Koffein stimuliert beispielsweise die Durchblutung und schrumpft vorübergehend die Fettzellen. Retinol kann der Haut ebenso helfen, Zellen zu reparieren.

DIY Cellulite Peeling Rezept

Das DIY-Cellulite-Peeling ist einfach herzustellen und benötigt nur wenige Zutaten. Je konsequenter Du dieses Peeling nutzt, desto schneller minimiert es Deine Cellulite. Die Fettzellen werden abgebaut und die Haut glättet.

Das Peeling kombiniert mit der Massage, glättet die Cellulite und führt zu einer schönen, weichen und Cellulite-freien Haut ©Shutterstock.com

Zutaten

  • 1 Tasse Kaffeesatz
  • 1 Tasse Kokosöl
  • ½ Esslöffel Zimt
  • 1 Tasse braunen oder weißen Zucker

Anwendung

Schmelze in einer mikrowellengeeigneten Schüssel Dein Kokosöl. Verrühre in einer separaten Schüssel den Kaffeesatz, Zimt und Zucker und mische es mit dem Kokosöl. Und schon hast Du Dein DIY Peeling gegen Cellulite hergestellt! Das Peeling kann ungekühlt aufbewahrt werden. Die besten Ergebnisse zeigen sich, wenn Du es zwei- bis dreimal pro Woche benutzt. Massiere das Peeling auf den betroffenen Stellen in langsamen, kreisförmigen Bewegungen für mindestens 3-5 Minuten ein. Spüle es anschließend ab.

Warum funktioniert es?

Kaffeesatz entfernt abgestorbene Hautzellen, entgiftet die Haut und glättet das Auftreten von Cellulite. Kokosöl wirkt tief in die Haut ein, regeneriert und spendet Feuchtigkeit, während Zimt beschädigte Hautzellen repariert und einen entspannenden Duft verleiht. Der weiße oder braune Zucker wirkt zusammen mit dem Kaffeesatz als tiefenwirksames Peeling. All diese Inhaltsstoffe, kombiniert mit der Massage, glätten die Cellulite und führen zu einer schönen, weichen und Cellulite-freien Haut.

Fazit

Orangenhaut kommt wirklich häufig vor und die Chancen stehen gut, dass die meisten Deiner Freunde sie auch haben, unabhängig von Gewicht oder Körperbau. Verantwortlich sind die Fasern und Fettzellen in Deinem Bindegewebe. Ein Wundermittel, welches die Cellulite endgültig verschwinden lässt, gibt es (noch) nicht. Dennoch kann eine gesunde Ernährung, Sport oder ein selbst gemachtes DIY Peeling der Cellulite entgegenwirken. Was Du aber niemals vergessen darfst: Diese Dellen sind ein Teil von Dir, welche nicht schlecht oder falsch sind, und das bedeutet, dass es sich lohnt, sie zu mögen und zu akzeptieren!

Das könnte Dich auch interessieren

Bisher keine Kommentare

Kommentieren