Ernährung Gesundheit

Fiese Kalorienfallen beim Grillen – Vermeide sie mit diesen leckeren Rezepten

Fiese Kalorienfallen beim Grillen – Vermeide sie mit diesen leckeren Rezepten ©Shutterstock.com

Bei schönem Wetter gibt es nichts Besseres als einen Grillabend. Dennoch bestehen keine Zweifel, dass Grillen zwar köstlich ist, doch ein saftiges Steak wandert unvermeidlich an unsere Hüften. Dies hat zur Folge, dass unsere Badeanzüge jedes Jahr kleiner werden. Anstatt Einladungen auf Grillpartys gänzlich abzulehnen, gibt es viele Möglichkeiten, mit Freunden oder der Familie zu grillen. Das Vitabay Magazin zeigt, wie Du diesen Sommer gesund und kalorienarm Grillen kannst, ohne das Grillen zu vermeiden.

Regeln, um Kalorien zu sparen

Grillpartys bedeuten gute Gesellschaft, ein tolles Ambiente und leckeres Essen. Wenn Du versuchst, Dich gesund zu ernähren, scheint genau dies eine Herausforderung zu sein. Es gibt jedoch viele köstliche Optionen, um beim Grillen auf kalorienarme Alternativen zurückzugreifen. Bei einer Diät solltest du allerdings ein paar Grundregeln beachten, damit Du auch wirklich Spaß an der Sache haben kannst. So kannst Du Deine Mahlzeit genießen, auch wenn Du auf Deine Zuckeraufnahme achtest, abnehmen oder gesünder essen möchtest.

Regel Nummer 1: Iss was du magst

Beraube Dich nicht den Lebensmitteln, die Du liebst. Greif ruhig zu, fokussiere Dich auf die Portionen. Wähle einige Deiner Favoriten aus, genieße davon allerdings nur kleinere Mengen, anstatt sie maßlos reinzuschaufeln.

Essen selbst vorbereiten

Um beim Grillen gesund zu essen bietet es sich an, Dein Gericht selbst vorzubereiten und mitzubringen. Köstliche Nudelsalate oder leckere Grillspieße beispielsweise, kannst Du so in der gesunden Variante zaubern. Dadurch trägst Du etwas zum Grillabend bei und hast ein Option, auf die Du getrost zurückgreifen kannst.

Have fun in the sun! Erfreue dich an der Jahreszeit und serviere kohlenhydratarme Gerichte, die Dein Sommerverlangen eindämmen, mit diesen leckeren Rezeptideen:

Marinierte Rosmarin Senf Hühnerbrust

Ein Rezept was Dich am Sommer festhalten lassen möchte. Die marinierte Hühnerbrust eignet sich für Familienfeiern, Abendessen mit Freuden oder gar für ein Abendessen nur für Dich selbst. Es ist einfach ein perfektes Gericht zu jedem Anlass. Zitrone, Olivenöl, Senf, Knoblauch sowie frischer Rosmarin ergänzen sich perfekt und vollenden das Gericht.

Marinierte Hühnerbrust – Ein Genuss für Groß und Klein ©Shutterstock.com

Zutaten

  • 8 Hühnerbrüste
  • 120g Dijon Senf
  • 1 Zitrone
  • 80 ml Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Zweige Frischer Rosmarin (kleingeschnitten)
  • 1 Teelöffel gemahlener Pfeffer

Zubereitung der kalorienarmen Hühnerbrüste

Mische alle Zutaten der Marinade zusammen. Die fettigen Teile der Hühnerbrust werden entfernt. Schneide anschließend feine Schlitze quer in die Hühnerbrust, dies hilft dem Fleisch, die Marinade besser aufzunehmen. Die Hühnerbrust und die Marinade in einen großen Beutel geben, und mindesten 6 Stunden marinieren lassen.

Wenn es Zeit wird den Grill anzuschmeißen, ist auch an der Zeit, das Fleisch aus dem Kühlschrank zu nehmen, und auf Raumtemperatur zu bringen. Lege anschließend das Fleisch auf den Grill und lass es für jeweils 3-4 Minuten auf beiden Seiten garen. Danach vom Grill nehmen und genießen. 😀

Lachs mit Zitronen-Pfeffer-Kruste

Lachs ist reich an entzündungshemmenden Omega-3-Fetten und Mineralien, insbesondere Kalium. Er ist der perfekte Fisch für eine nährstoffreiche Diät. Da Lachs selbst schon sehr geschmacksintensiv ist, genügt es, den Fisch lediglich mit einer Zitronen-Pfeffer-Kruste einzureiben.

Zutaten

  • 2 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 2 EL Salz
  • 1 EL grob gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 Prise granulierter Knoblauch
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 4 Lachsfilets

Zubereitung

Mixe in einer Schüssel alle Zutaten zusammen. Den Lachs mit Olivenöl bestreichen, Zitronen-Pfeffer-Mischung gleichmäßig auf dem Lachsverteilen und mit den Händen leicht andrücken. Damit der Lachs nicht am Grill anhaftet, empfiehlt es sich ihn auf Alufolie zu grillen.

Bunter Salat mit Feta

Dieser kunterbunte Salat sorgt für gute Laune, schmeckt vorzüglich und ist besonders Kohlenhydratarm. Er eignet sich perfekt zum Mitbringen.

Ein Bunter Salat mit Feta eignet sich perfekt zum Mitbringen ©Shutterstock.com

Zutaten

  • 120 g Feta
  • 12 Cherry Tomaten
  • 2 kleine Rote Zwiebeln
  • 1 Paprika
  • 23Salatgurke
  • Salat
  • 2 EL Basilikum

Für das Dressing

  • 8 EL Olivenöl
  • 4 EL Weißweinessig
  • 2 Messerspitzen Pfeffer
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Zitronensaft

Zubereitung

Wasche zunächst das Gemüse. Die Gurke wird geschält und in Würfel geschnitten. Anschließend viertelst Du die Cherry Tomaten und Radieschen. Die Paprika werden in feine Streifen geschnitten. Die Zwiebeln in dünne Ringe schneiden und den Feta Käse würfeln.

Das Dressing in einer anderen Schüssel mixen und schließlich über den Salat geben.

Fazit

Mit den leckeren Rezepten von Vitabay kannst Du diesen Sommer ordentlich Kalorien sparen. Du kannst ohne schlechtes Gewissen mit Freunden und Familie Grillabende verbringen und musst nicht Neid erblasst auf die saftigen Grillwürste anderer schauen. Wenn du Deine Speisen selbst mitbringst, hast Du Kontrolle darüber, was Du zu Dir nimmst. Vitabay bietet Dir noch viele weitere Tipps zum kalorienarmen Grillen . Genieße den Sommer!

 

Weiterführende Links

  • Bei gusto.co.uk findest 7 gesunde Barbecue Ideen mit leckeren Rezepten (Englisch)

Das könnte Dich auch interessieren

Bisher keine Kommentare

Kommentieren